Hilfe bei Depressionen, Angstzuständen, Lebenskrisen, Trauer, Stress, Burnout und Tinnitus

Es ist eigenartig, dass alle nach äußerer Schönheit streben, obwohl jeder von innen heraus schön sein kann, und dass sich niemand darum bemüht. (Jean Marais)

 

 

Was bedeutet Achtsamkeit?

Ganz da sein, bei sich sein, den jetzigen Augenblick wirklich erleben, wach und entspannt sein, sich seiner Sorgen und Sehnsüchte bewusst sein - akzeptieren der Situation und einverstanden sein.

Wer achtsam im Leben ist, ist im Leben, ist ungeteilt aufmerksam für das, was gerade geschieht. Ohne Bewertung unseres Selbst noch der Erfahrung, die wir gerade machen. Wir erleben alles und sind uns der dabei auftauchenden Gedanken, Gefühle und körperlichen Reaktionen bewusst. Sinnlichkeit ist diesem Zusammenhang ein wunderschönes und passendes Wort.

Uns ermöglichen sich neue Wege des Handelns, wenn wir uns in der Achtsamkeit zu uns Selbst unserer Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen bewusst werden. Sie zunächst wahrnehmen, in der Lage sein ihnen zuzuhören und ihnen die Aufmerksamkeit geben, die wir bisher nicht gegeben haben, ist achtsamer Umgang mit sich Selbst.

Die Achtsamkeit löst uns aus unseren gewohnheitsmäßigen Reaktionsmustern auf Stress und Belastung. Sie ermöglicht uns auch in schwierigen Situtationen in einem guten Kontakt mit uns zu sein und klare und gute Entscheidungen für uns zu treffen. Entscheidungen die mit unserem Selbst übereinstimmen. Wir reagieren authentisch und sind offen für Neues. Wir erfahren das Leben mit uns selbst und um uns selbst auf neue beglückende Weise.

Die Achtsamkeit kann besonders in der Meditation geübt werden. In Gruppen als auch in Einzelübungen. Achtsame Körperübungen, vertiefende persönliche Gespräche zum Thema Stress, der liebevolle Umgang mit sich selbst und Übungen zu Hause sind ein erster Schritt.

Achtsamkeitsübung  versuchen die Konzentration auf den Augenblick zu lenken, die Umgebung und sich selbst möglichst genau zu beobachten, ohne die Phänomene als gut oder schlecht einzuordnen. So wird Unangenehmes oft weniger unangenehm, weil Achtsamkeitstraining auch dazu beiträgt, weniger zu werten. Es gilt, das Leben eben zu nehmen, wie es eben ist.

Der Mensch muß das sein, was er sein kann (A. Maslow)

Für weitere Informationen oder die Vereinbarung eines Probetermins zum Thema Achtsamkeitsübungen nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit mir auf.

 

Kontakt

Anschrift

Behandlungszeiten

 

Impressum

Probetermin

Heilpraktiker Psychotherapie
Musiktherapeut
Reiki Lehrer

Heinrich Menno Müller

Behandlungstage sind Montag
bis Samstag. Bitte vereinbaren
Sie vorab telefonisch / unter
Kontakt / oder per Mail einen
individuellen Termin.

 

Kontakt
E-Mail

Hundsmühler Straße 101
26131 Oldenburg

Tel.: 0441/3043164

Oder suchen Sie mich in der
Sprechzeit jeden Freitag von
13-14 Uhr in meiner Praxis auf.

Hier geht es zur Wegbeschreibung.