Hilfe bei Depressionen, Angstzuständen, Lebenskrisen, Trauer, Stress, Burnout und Tinnitus

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford) 

Auswertung

Auswertung

Auswertung des Tinnitus-Tests*:

  • Stimmt = 2 Punkte
  • stimmt teilweise = 1 Punkt
  • stimmt nicht = 0 Punkte

Durch Addition der Punktwerte können Sie den Schweregrad Ihrer Belastung durch den Tinnitus feststellen.

  • Schweregrad I  / leicht (0-7 Punkte) / Der Tinnitus ist gut kompensiert, kein Leidensdruck.
  • Schweregrad II / mittelgradig (8-12 Punkte) / Der Tinnitus ist kompensiert, tritt hauptsächlich in Stille in Erscheinung und wirkt störend bei Stress und bei Belastung
  • Schweregrad III / schwer (13-18 Punkte) / Der Tinnitus ist dekompensiert und führt zu einer dauernden Beeinträchtigung im privaten und beruflichen Bereich. Störungen im emotionalen, kognitiven und körperlichen Bereich.
  • Schweregrad IV / sehr schwer (19-24 Punkte) / Der Tinnitus führt zur völligen Dekompensation im privaten und beruflichen Bereich, Berufsunfähigkeit.

Beim kompensierten Tinnitus wird das Ohrgeräusch registriert, aber wir können jedoch so damit umgehen, dass keine Sekundärsymptome (nachfolgende Gesundheitsprobleme) auftreten.

Der dekompensierte Tinnitus hat massive Auswirkungen auf alle Lebensbereiche und zieht eine Sekundärsymptomatik mit hohem Leidensdruck nach sich.

* Aus "Die Deutsche Tinnitus-Liga e.V. informiert"

Für die Vereinbarung eines Probetermins nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit mir auf.